Sie sind hier

Die Sozialberatung Heilbronn e.V. lädt in die neuen Räumlichkeiten der Geschäftsstelle ein

08. Nov. 2017
Am 08.11.2017 sind zahlreiche Kooperationspartner der justiznahen, rechtspolitischen und freien Berufe, sowie der Freien Straffälligenhilfe und Bewährungshilfe der Einladung der Sozialberatung Heilbronn in die Cäcilienstraße 33 nach Heilbronn gefolgt. Herr Jürgen Lepple (Oberstaatsanwalt) begrüßt als Vorstands-vorsitzender die Gäste. Er informiert in einer kurzen Ansprache über die Anliegen der Sozialberatung Heilbronn und ermöglicht einen Einblick in die Geschichte der neuen Räumlichkeiten.





Ein Haus in dem sich Mitarbeiter und Klienten wohl fühlen

Aus einer ehemaligen Glaserei hat die Sozialberatung ein Haus so umgestaltet, dass es heute die Bedarfe der Mitarbeiter, Bewohner und weiterer Klienten erfüllt. In liebevoller Handarbeit wurden alte Möbel aufgearbeitet und Räume geschaffen, in die Klienten gerne zur Beratung kommen. Im Obergeschoß sind aus einer alten Wohnung vier Wohnplätze für haftentlassene Frauen entstanden.
 
Die Sozialberatung Heilbronn leistet bereits seit 1961 einen wesentlichen Beitrag zur Reintegration von straffällig gewordenen Menschen. In unserem Verband Bewährungs- und Straffälligenhilfe Württemberg e.V. ist die Sozialberatung Heilbronn ein langjähriger Mitgliedsverein, welcher die zahlreichen Angebote zur Resozialisierung nachhaltig vor Ort umsetzt. 

Die Mitarbeiter/innen und der Vorstand der Sozialberatung Heilbronn

Tanja Haberzettl-Prach, Dominik Kuszej, Natalie Wansitler, Elke Woll, Werner Gemmrich,Bettina Leiß, Jürgen Lepple, Nicole Winkler, Sonja Möller, Roland Kleinschroth, Julia Herrmann
 
Zu den Leistungsangeboten der Sozialberatung Heilbronn gehören neben dem betreuten Wohnen, die Angehörigenarbeit, die Unterstützung von Kindern mit einem inhaftierten Elternteil (Eltern-Kind-Projekt Chance), das Anti-Aggressivitäts-Training©(AAT©) und als jüngstes Projekt die Schuldenberatung in Haft (Schuldenberatung in Haft).