Sie sind hier

Verabschiedung von Hilde Höll

24. Okt. 2017
Achim Brauneisen, der Vorsitzende des Verbands Bewährungs- und Straffälligenhilfe Württemberg verabschiedet die langjährige Geschäftsführerin Hilde Höll in den Ruhestand. Die fachkompetente Weiterführung der Verbandsarbeit ist durch die Nachfolgerin Julia Herrmann gesichert.
 

Zu Beginn der Abschieds-Veranstaltung stellt die scheidende Geschäftsführerin die “Seehaus-Rapper” vor, Jugendliche, die zusammen mit „Danny Fresh“ - Rapper bei bigFM (Newsrap) und Dozent an der Mannheimer Popakademie Songs erarbeitet haben, bei denen sich die Jugendlichen mit ihren Zukunftsplänen nach der Inhaftierung beschäftigen “es ist noch nicht zu spät...”



In ihrem Vortrag zeigt die scheidende Geschäftsführerin Hilde Höll auf, wie die Bemühungen um Resozialisierung im Zentrum ihrer 42jährigen Berufslaufbahn in der Bewährungs- und Straffälligenhilfe Baden-Württembergs standen.



Die Festgäste