Sie sind hier

Das Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg verabschiedet Horst Belz

25. Jul. 2019
Das Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg GbR verabschiedet Horst Belz als langjähriges Mitglied der Steuerungsgruppe in den Ruhestand.

Horst Belz hat in all den Jahren seiner beruflichen Laufbahn die Entwicklung der freien Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg geprägt.

Ein Rückblick in die Geschichte der freien Straffälligenhilfe zeigt Zeiten des Aufbruchs, des Umbruchs und Zeiten in denen es galt Ressourcen zu bündeln. Horst Belz war immer dabei und hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir heute auf ein gut aufgestelltes Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg verweisen können. All diese Entwicklungen hat er als Gründungsvater des Netzwerks mit viel Sachverstand und seiner klaren Haltung mitgestaltet.

Horst Belz hat sich in unseren Reihen zu einer Marke entwickelt. Er war der gelebte Sozialarbeiter, der Mann mit der lauten Stimme und den klaren Worten. Egal ob bei politischen Lobbygesprächen oder bei Gesprächen mit diversen Delegationen aus verschiedenen Ländern. Horst Belz hat mit seiner echten und authentischen Art ganz schnell das Eis gebrochen und so Brücken zwischen verschiedenen Institutionen und Kulturen geschaffen.

Für sein langjähriges Engagement im Netzwerk Straffälligenhilfe Baden-Württemberg GbR möchten wir Danke sagen. Im Namen des Verbands Bewährungs- und Straffälligenhilfe Württemberg, dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und auch im Namen unserer Mitgliedsvereine.

Danke für Deinen Einsatz, für Deine Arbeit und für zahlreiche Kilometer die du vom Badischen nach Stuttgart zurückgelegt hast. 

Für den neuen Lebensabschnitt wünschen wir von Herzen alles Gute!




Bericht: Julia Herrmann