Sie sind hier

Filmdreh für das Eltern Kind Projekt Chance

03. Jul. 2018
Kinder inhaftierter Eltern verlieren plötzlich einen Elternteil und werden durch die Inhaftierung des Vaters oder der Mutter stark belastet. Diese Situation ist für die betroffenen Kinder furchtbar. Durch das Eltern-Kind-Projekt Chance werden erstmals Kinder von inhaftierten Eltern in Baden-Württemberg systematisch von Fachkräften unterstützt und begleitet. Seit 2010 wird das Eltern-Kind-Projekt in Baden-Württemberg angeboten.
 
Das Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg GbR produziert nun einen Film über das Eltern-Kind-Projekt Chance um betroffene Familien zu erreichen, Befürchtungen abzubauen und über Hilfeangebote im Projekt zu informieren.

Prof. Dr. Ulrich Goll MdL kommt im Film als Vorsitzender des Trägervereins Projekt Chance e.V. zu Wort und führt den Zuschauer gekonnt in das Eltern Kind Projekt ein. Seit 2010 wurden bereits 820 Familien im Projekt betreut. Auch die Evaluationsstudie der Ulmer Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie belegt, dass die Kinder und Familien ein spezielles Unterstützungsangebot benötigen. Die sehr hohen Belastungen der Kinder können durch das Projekt nachweislich reduziert werden.
 

Auf dem oberen Bild sehen Sie Prof. Dr. Ulrich Goll MdL (Justizminister a. D.) und Julia Herrmann (für das Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg GbR) beim Filmdreh im Landtag Baden-Württemberg. Foto: Kiessling


Darüber hinaus konnte für den Film Frau Annabell Hatz vom Bezirksverein für soziale Rechtspflege in Pforzheim gewonnen werden. Frau Hatz ist seit Projektbeginn als Mitarbeiterin im Eltern-Kind Projekt tätig und ermöglicht dem Zuschauer einen Einblick in die Arbeit mit einer Klientin in der Beratungsstelle sowie die Betreuung eines Familienvaters und dessen mittlerweile erwachsenen Sohn in der JVA Heimsheim.

Das Filmteam beim Dreh mit Frau Annabell Hatz und Ihrer Klientin

Unser Dank geht bereits heute an Herrn Prof. Dr. Goll MdL für die Einschätzungen aus Sicht des Projektträgers, an Frau Hatz vom Bezirksverein in Pforzheim für Ihren unermüdlichen Einsatz, an die JVA Heimsheim, das Filmteam von Empathy Productions und im besonderen Maße an alle beteiligten Klienten.
 
Wir freuen uns sehr Ihnen noch in diesem Jahr den fertigen Film für das Eltern-Kind-Projekt Chance präsentieren zu können.